Samsung Galaxy S3 – von Anwälten designt?

Veröffentlicht in News, Samsung Galaxy S3, Smartlets - von Meike am Monday, 14. May 2012 mit 0 Kommentaren

Ende Mai soll das lang ersehnte Galaxy S3 für etwa um die 600€ auf den Markt kommen. Die Ausstattung klingt verlockend: 4,8 Zoll  HD Super AMOLED Display  mit 720 x 1280 Pixel Bildschirmauflösung, Quadcore-Prozessor, Sprachsteuerung, Android 4.0 und allem, was ein modernes Smartphone so mitbringen muss.

Man kann an diesem Smartphone jedoch sehr gut erkennen, wozu Rechtsstreits zwischen Unternehmen führen können. Vielleicht erinnert ihr euch an letztes Jahr, als Apple das Rechteck patentiert hat. Tatsächlich hat Apple sich in einer Klage gegen Samsung die Rechte an dem Design des iPhone gesichert… klingt nicht schlimm? Das nunmehr geschützte Designmuster ist ein Smartphone, das folgende Kriterien erfüllt

  • rechteckig mit gleichmäßig abgerundeten Ecken
  • ein Bildschirm, der von einem gleichmäßigen schwarzen Rahmen umgeben ist
  • bunte, viereckige Icons mit abgerundeten Ecken
  • eine Leiste mit Icons, die wärend der Navigation durch die Menüs nicht verschwindet

Betrachten wir nun das Galaxy S3… ist es rechteckig? Nein, nicht ganz. Hat es gleichmäßig abgerundete Ecken? Auch nicht ganz… die unteren Ecken sind ein ganz kleines bisschen runder als die oberen. Auf den Bildschirm kann man schlecht verzichten, auf einen Rahmen auch nicht, aber das Galaxy S3 erscheint in weiß und “kieselblau” (also nicht schwarz). Die Icons sind schon seit dem Galaxy S2 nicht mehr viereckig, die Leiste dagegen verschwindet erst mit dem Galaxy S3.

Man fragt sich nun: wurde das Galaxy S3 wirklich in der Designabteilung entworfen, oder nicht vielmehr in der Rechtsabteilung?

 

Quelle: androidpolice.com | Bild: Samsung

About -

Hinterlasse deine Meinung

XHTML: Nutze diese Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>