Flip Cover im Test – Samsung Galaxy Note

Veröffentlicht in Samsung Galaxy Note, Testberichte - von René am Monday, 23. April 2012 mit 2 Kommentare
Samsung Webseite zum Flip Cover

Flip Cover kostenlos bestellen

Noch immer bietet Samsung die Möglichkeit, sich ein Flip Cover kostenlos zu bestellen. Hierfür muss lediglich die Seriennummer sowie der IMEI Code auf der dazugehörigen Webseite eingegeben werden. Anschließend muss sich der Kunde leider etwas in Gedlud üben. Genau genommen hat der Versand bei mir etwa 2 Monate gedauert. Allerdings musste ich auch keinen Cent dafür bezahlen!

Der eigentliche Verpackung lag ein Schreiben von Samsung bei, welches zwar automatisch erstellt wurde, aber dennoch angenehm zu lesen ist.

Sehr geehrter Herr [René],

vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an Samsung und dem kostenlosen Samsung Galaxy Note Flip Cover. Wir freuen uns, Ihnen hiermit Ihr neues Samsung Smartphone-Accessoire zu überreichen. Unter www.samsungmobilestore.de finden Sie eine große Auswahl an weiteren hochwertigem Zubehör für Ihr Galaxy Note.

Auf unserer Seite Samsung mob!le Tipps & Tricks finden Sie einen umfangreichen Multimedia Support mit verschiedenen Lernbereichen sowie einem Video-Bereich, in dem die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften Ihres Galaxy Notes erklärt werden. Besuchen Sie und auf tipps.samsung.de/Galaxy-Note.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem Galaxy Note Flip cover.

Ihr Samsung mob!le Team

Nun aber genug der schmeichelnden Worte, denn wir wollen ja das Flip Cover testen.

Verpackung des Flip Covers

Die Verpackung ist stimmig gehalten und die Rückseite ziert ein Aufkleber: “Not For Sale”. Es handelt sich schließlich um ein Werbegeschenk!

Flip Cover Verpackung

Flip Cover Verpackung

Flip Cover: Not For Sale

Flip Cover: Not For Sale

Was ist ein Flip Cover?

Bei einem Flipcover handelt es sich schlicht um eine klappbare Abdeckung. Diese ist zumeist fest mit dem Buch oder dem Gerät verbunden. In unserem Fall handelt es sich somit nicht nur um einen frontseitigen Schutz, sondern um eine komplette Außenhaut für das Samsung Galaxy Note. Die vordere Kunstleder-Abdeckung ist fest mit dem Akkudeckel verbunden. Dadurch ergibt sich eine homogene Einheit.

Flip Cover für das Samsung Galaxy Note

Flip Cover umhüllt das Smartlet

Front- und Rückseite des Flip Covers

Front- und Rückseite des Flip Covers

An der oberen Front gibt es eine Aussparung für den Lautsprecher, damit der Nutzer den Klingelton auch hören kann. An der Unterseite befindet sich ein gestanztes “GALAXY Note” Logo. Beides wirkt sehr hochwertig und edel. Die Innenseite ist mit einem weichen Bezugsstoff ausgelegt, der das Display vor Verunreinigung schützen soll. Aktuell schlägt es sich wirklich gut, denn ich muss dem Material einen selbstreinigenden Effekt bescheinigen. Nach einer gewissen Tragezeit wischen sich Fingerabdrücke fast vollständig wieder ab!

Flip Cover am Samsung Note

Flip Cover am Samsung Note

Neue Akkuabdeckung des Flip Covers

Mit der Installation des Smartphone-Schutzes erhält man gleichzeitig eine neue Akkuabdeckung. Dies hat natürlich den Vorteil, dass man mit der neuen Front auch eine unzerkratze Rückseite erhält. Das besondere an der Abdeckung sind allerdings die neuen Aussparungen. Aufgrund des eingeschlagenen Frontschutzes, der seitlich am Telefon herausragen muss, ist der Akkudeckel etwa 1 Millimeter stärker als die Standard-Variante. Der genutzte Platz macht den Deckel nicht nur verwindungssteifer, sondern erzeugt einen größeren Abstand zwischen Kamera und Oberseite. Dies hat zur Folge, dass das Galaxy Note auf dem Rücken liegend nicht mehr das Kameraglas zerkratzen kann. Auch das Fotolicht ist nun besser im Gehäuse integriert und geschützt. Ebenso lässt sich mit dem Flip-Cover der S-Pen besser entfernen, da mehr Platz für den eingreifenden Finger vorhanden ist.

Original-Akkudeckel vs. Flip-Cover

Kameraaussparung am Flip Cover von Samsung

Stylus Aussparung des Flip Covers im Vergleich zum Orginal-Cover

S-Pen Aussparung am Akkudeckel

Die Montage des Flip-Covers

Die Montage geht denkbar einfach. Den alten Akkudeckelentfernen und den neuen genauso einklippsen.

Hat das Flip-Cover Nachteile?

Wer ein besonders leichtes Smartphone besitzen möchte, wird um das 178 Gramm schwere Galaxy Note schon immer einen großen Bogen gemacht haben. Auf einer handelsüblichen Haushaltswaage kommt das Smarlet nun auf ein Gewicht von 209 Gramm. Das Flip-Cover wiegt demnach etwa 40 Gramm, da der alte Akkudeckel auf der Waage mit 9 Gramm zu Buche schlägt. Ebenso erhöht sich die Gesamtstärke des Notes auf circa 12 Millimeter – was immer noch äußerst flach ist!

Akkudeckel des Covers von Samsung

Akkudeckel des Covers von Samsung

Die Bedienung ist in der ersten Zeit sehr gewöhnungsbedürftig. Beim Telefonieren sollte die Front komplett umgeschlagen werden. Dann liegt es allerdings nicht mehr optimal in der Hand. Ebenso verhält es sich beim einhändigen Tippen.

Eine Umgewöhnung muss auch beim Bedienen des Volumenreglers beachtet werden. Wird das Gerät mit der rechten Hand umgriffen, erreicht man die Tasten mit dem Zeigefinger nicht mehr.

Smartcover von Samsung

Frontseite des Smartcovers

Samsungs Flip-Cover in der Endbetrachtung

All die erwähnten Nachteile hätte man bei einer anderen Hülle ebenfalls. Das Cover kostet etwa 20 bis 30 Euro, je nachdem, wo man bestellt. Für den Preis erhält man einen sehr edlen und vor allem praktischen Schutz für seinen täglichen Begleiter. Außerdem wirkt das Smartphone so deutlich mehr wie ein Tablet. Es ist eben doch ein Smartlet, wie es auch Samsung in seiner Werbung vermarktet.

Aktuell kostet das dunkle (schwarz bzw. blau) Flipcover deutlich weniger.

Im übrigen erhielten Käufer des weißen Notes ebenfalls ein schwarzes Cover von Samsung. Natürlich ist und bleibt die Werbeaktion genial, allerdings hätte man sie ein wenig passender gestalten können.

 

About - René studierte an der Leipziger Universität Kommunikation und Medienwissenschaft und ist bereits seit 2004 als Online-Redakteur tätig. Er beschreibt sich selbst als "Technikjaner", denn er liebt es, Neuheiten in diesem Segment zu testen. Im Gegensatz zu seinen Kollegen besitzt er selbst das Smartlet schlechthin, ein Samsung Galaxy Note! Bereits 2004 bediente er seine täglichen Begleiter (Dell Axim 30h) mit einem Stylus und freut sich über die Reinkarnation des Stiftes!

Displaying 2 Kommentare
Deine Meinung

  1. Adesh says:

    Hallo Rene

    Ich habe eine Frage. Ich besitze einen Samsung Galaxy Note und hätte ich gerne eine eine kostenlose Flip Corver von Samsunn bekommen. Ich weisses es nicht wie ich das machen kann, wenn ich auf obengegeben Link klicke dann lande ich auf Samsungs Homepage und weiter kommt nicht also ich weiss nicht wo ich mein IMEY und Seriennummer angeben soll

    Kannst du mir vielleich weiter helfen?

    Mit freundlichen Grussen

    Shakhob

Hinterlasse deine Meinung

XHTML: Nutze diese Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>